Sechs Themenfonds mit
unterschied­lichen Zweckbestim­mungen

 

Um die Wirkung jedes Stiftungsfonds so effizient wie möglich zu gestalten, führt die CBM Stiftung vier verschiedene Themenfonds. Jeder Themenfonds ist dabei einem bestimmten Zweck gewidmet. Dadurch können die Gründer wählen, welchem Thema ihr Stiftungsfonds zugutekommen soll. Die CBM Stiftung trägt dafür Sorge, dass mit den Erträgen eines jeden Stiftungsfonds entsprechende Projekte gefördert werden.


Die Themenfonds der
CBM Stiftung


Augenlicht für Kinder

 

Der erste der vorgestellten Themenfonds ist auf die Bekämpfung vermeidbarer Blindheit bei Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren ausgelegt. Fast 19 Millionen von ihnen haben eine schwerwiegende Beeinträchtigung ihres Sehvermögens. Etwa 1,4 Millionen der Betroffenen sind vollständig erblindet. In den meisten Fällen kann den Kindern jedoch mit medizinischer Versorgung das Sehvermögen zurückgegeben werden. Widmen Sie Ihren Stiftungsfonds diesem Themenfonds, fließen die Erträge Projekten zu, die eine solche medizinische Versorgung gewährleisten.

Augenlicht für Erwachsene

 

Etwa 230 Millionen Erwachsene weltweit werden durch eine ausgeprägte Sehbehinderung in ihrem Alltag erheblich eingeschränkt. In Entwicklungsländern bedeutet dies ein Leben in bitterster Armut. Oftmals ist eine Erblindung die Folge von Unterernährung, mangelnder Hygiene und/oder Infektionskrankheiten. Allen drei Faktoren kann jedoch vorgebeugt und dadurch Leid verhindert werden. Ein Stiftungsfonds , der diesem Themenfonds gewidmet ist, unterstützt Projekte zur Vermeidung von Blindheit von Erwachsenen. So können sie ihre Familien und sich selbst eigenständig versorgen.


Hörvermögen

 

Weltweit leiden über 5 % der Bevölkerung an einem Verlust ihres Hörvermögens. Unter den 466 Millionen Betroffenen sind 34 Millionen Kinder. Ohne Gegenmaßnahmen wird die Zahl bis zum Jahr 2030 auf fast 630 Millionen Menschen mit Hörverlust steigen; bis 2050 könnten es sogar 900 Millionen sein.

Ein diesem Themenfonds gewidmeter Stiftungsfonds unterstützt Projekte, die durch Rehabilitation, Bildung und politische Arbeit das Leben von Menschen mit Hörverlust zum Besseren wenden.

Schule und Bildung

Über 250 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit erhalten derzeit keine Schulbildung, was einem Sechstel der Weltbevölkerung dieser Altersgruppe entspricht. Unter ihnen sind überproportional viele mit Behinderungen. Das hat viele Ursachen: Schulen sind für behinderte Kinder weder zu Fuß noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, die Kinder können nicht in die Gebäude hineinkommen, ihre Eltern sind zu arm, um die Schulgebühren zu bezahlen, das Lehrpersonal weiß nicht, wie es mit der Behinderung umgehen kann. Diese und viele weitere Gründe sind für eine fehlende Schulbildung von Kindern in Entwicklungsländern verantwortlich. Mit diesem Themenfonds unterstützen Sie Projekte, die Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen den Zugang zu Bildung und beruflicher Ausbildung ermöglichen.

 

Mobilität und Teilhabe

 

Klumpfuß, eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Skoliose und weitere körperliche Beeinträchtigungen erschweren das Leben unzähliger Menschen. Vor allem in den ländlichen Regionen des globalen Südens mangelt es den Erkrankten an dringend benötigter Hilfe. Diese bezieht sich sowohl auf die medizinische Versorgung als auch auf politisches Mitspracherecht, Bildungsförderung und Gemeindearbeit.

Dieser Themenfonds wirkt darauf hin, dass Menschen mit physischen Behinderungen die Chance erhalten, ihr volles Potenzial zu entfalten. Mit Ihrem persönlichen Stiftungsfonds können Sie die Aktivitäten unterstützen.

Frauen-Power

In vielen Ländern sind Frauen mit Behinderung und Mütter von Kindern mit Behinderung als doppelt marginalisierte Gruppe besonders stark von Armut bedroht. Sie haben nur sehr geringen Zugang zu ökonomischen Ressourcen wie Land, Krediten oder existenzsichernder Arbeit. Häufig fehlen ihnen die finanziellen Mittel, um einkommensschaffende Aktivitäten aufzubauen und so die Lebensgrundlagen für sich und ihre Kinder zu sichern. Mangelnder Zugang zu Gesundheitsdiensten sowie Ausgrenzungen verschärfen diese Situation.
Dieser Themenfonds widmet sich der Verbesserung der wirtschaftlichen Situation von Frauen mit Behinderung und von alleinerziehenden Müttern von Kindern mit Behinderung.